: Scratch-a-matic (1971) :
 
für Klavier und Gleichstrommotoren
dauer: var. / EA: Akademie der Künste, Berlin 1973 



Die Saiten eines Flügels werden von mehreren Gleichstrommotoren mit regelbarer Geschwindigkeit in Schwingung versetzt; ein "tape-delay"-System mit ebenfalls variabler Geschwindigkeit sorgt für eine schwankende mikrotonale Anhäufung von anhaltenden Flageolett-Tönen.

© 2007-2016 mario bertoncini : impressum