: Pavana (1974) :
 
für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn und Klavier
dauer: var. ca. 7' / EA: Hessischer Rundfunk, Frankfurt (Dir. Klaus Billing), 1975 
Ähnlich dem alten Tanz setzt sich das Stück aus drei verschiedenen Abschnitten zusammen. Mittels eines Mikrophonsystems von 6 voneinander unabhängigen Kanälen verteilen die Spieler ein Klangmaterial im Raum, das auf der Serie der natürlichen Obertöne (bis zum 7. Oberton) basiert - indem sie sich in verschiedenem Tempo abwechselnd auf eines der 6 Mikrophone zubewegen. Sie erzeugen auf diese Weise an den verschiedenen Punkten des Saals eine Klangprojektion in ständiger Pulsation, mit stabilen und unstabilen Phasen.
© 2007-2016 mario bertoncini : impressum